Jürgen Vrinssen©

Westerwarft mit Nonnengänsen

Fragen und Antworten

Ha­ben Sie Fra­gen zur Hal­lig und zum Hal­lig­ur­laub?  Wir ha­ben hier häu­fi­ge Fra­gen und Ant­wor­ten dazu zu­sam­men ge­tra­gen. Falls Sie wei­ter­ge­hen­de Fra­gen ha­ben, dann schi­cken Sie uns bit­te eine Nach­richt über un­ser Kon­takt­for­mu­lar oder eine eMail an moin@​hooge.​de.

 

Auf Hallig Hooge leben ca. 100 Menschen.

Auf Hallig Hooge gibt es 10 bewohnte Warften:

  •     Backenswarft
  •     Hanswarft
  •     Ipkenswarft
  •     Kirchwarft
  •     Lorenzwarft
  •     Mitteltritt
  •     Ockelützwarft
  •     Ockenswarft
  •     Volkertswarft
  •     Westerwarft

Pohnswarft ist eine unbwohnte Warft, auf der lediglich eine Messstation zu finden ist.

Im Jahr 1959 wurde Hooge an das Stromnetz angeschlossen. Mit dem „Pro­gramm Nord“ der Lan­des­re­gie­rung Schles­wig-Hol­stein wurde die Infrastruktur der Halligen verbessert.

Im Sommerhalbjahr gibt es täglich Verbindungen vom Festland zur Hallig. Im Winter wird die Hallig ausschließlich von der Fähre der W.D.R angefahren. Für genaue Informationen lesen Sie bitte die Informationen zu den Schiffsverbindungen.