Seglerhafen mit Seglerhaus

Seglerhafen

Bitte klicken, um mit der Karte zu interagieren.

Der Hoo­ger Seg­ler­ha­fen liegt, durch den Som­mer­deich im Nor­den ge­schützt, im Schleu­sen­be­cken der Hal­lig. Die Brei­te der Schleu­sen­durch­fahrt be­trägt 4,78 m. Boo­te soll­ten nicht mehr als 1,80 m Tief­gang ha­ben. An ei­nem Steg und ei­ner Stein­pier ha­ben ca. 25 Boo­te Platz. Die fünf Boo­te der Ver­eins­mit­glie­der lie­gen vor­wie­gend an der Stein­pier, eben­so der Kut­ter ‚Li­ke­de­eler‘. Das Fracht­schiff ‚An­ne­ma­rie‘ hat sei­nen fes­ten Lie­ge­platz an ei­ner ei­ge­nen Brü­cke ge­gen­über.
Ins­be­son­de­re für Ka­nu­fah­rer aber auch für Seg­ler be­ste­hen west­lich der Schleu­se Zelt­mög­lich­kei­ten. 5 Mi­nu­ten in Rich­tung Wes­ten be­fin­det sich eine Ba­de­stel­le. Für Kin­der wer­den Spiel­mög­lich­kei­ten an­ge­bo­ten.
Zu er­rei­chen ist der Ha­fen über die Süd­erau bei nor­ma­ler Wet­ter­la­ge 3 Std. vor bis 3 Std. nach Hoch­was­ser. Bei Nied­rig­was­ser fällt er tro­cken.
Wich­ti­ge Te­le­fon­num­mern:
 
Ha­fen­meis­ter (Mo­bil) 0160 - 4 934 694
 
Ge­mein­de­pfle­ge­sta­ti­on 0 48 49 - 95 10 04
 
An­steue­rung (und Re­vier), Na­vi­ga­ti­on:
Bei Schleu­sen­ein­fahrt ist die ca. 100 m lan­ge Stein­buh­ne an Steu­er­bord zu be­ach­ten. Sie ist als Nord - Un­tie­fe ge­kenn­zeich­net. Eine kür­ze­re Buh­ne liegt an Back­bord, eben­falls ge­kenn­zeich­net.
 

Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Seg­ler auf der Web­site des Hal­lig Se­gel Club auf Hoo­ge e.V.

Jürgen Vrinssen©